Welche Schuhe bei Hallux Valgus?

Was Schuhe bei Hallux Valgus verändern können

Mit der richtigen Schuhwahl können Patienten Ihren Hallux Valgus zwar nicht rückgängig machen, jedoch die Schmerzen am Ballen der Großzehe beeinflussen.

Wichtig sind dabei folgende Punkte:

  • Sehr weiche Sohle unter dem Vorfuß
  • Elastisches Obermaterial im Bereich der Großzehe
  • Schuhform mit genügend Platz für alle 5 Zehen
  • Ggf. herausnehmbare Innensohle für Einlagen
Hallux Valgus Schmerzen

Diese Tipps funktionieren nur, wenn die Hallux Valgus Fehlstellung noch nicht sehr ausgeprägt ist. Vor allem bei immer wiederkehrenden Schmerzen unter dem Fuß im Bereich der zweiten und dritten Zehe sollten Sie sich professionellen Rat einholen. Denn es gibt viele verschiedene Ursachen einer Hallux Valgus Fehlstellung und nur für einen Teil davon kann die richtige Schuhwahl eine Linderung bringen.

Wann helfen Schuhe alleine nicht mehr?

Die Hallux Valgus Fehlstellung kommt oft in Kombination mit einem Knick-Plattfuß oder einer Instabilität des TMT 1 Gelenks vor. Dann liegt eine schwere Störung der Fußstatik vor, die alleine durch die Wahl der richtigen Schuhe nur sehr begrenzt beeinflusst werden kann.

Oft sehen wir in meiner Privatpraxis Patienten mit einer Kombination aus Problemen: Besteht zum Beispiel eine zusätzliche Arthrose des Mittelfußes, kann auch eine optimale Schuhwahl die Schmerzen nicht beseitigen.

Patienten mit schwerer Instabilität im oberen Sprunggelenk erreichen zwar mit weichen Sohlen und nachgiebigem Obermaterial eine Linderung der Hallux Valgus Schmerzen, erleben aber dadurch gleichzeitig eine schmerzhafte Zunahme der Instabilität im oberen Sprunggelenk.

Das schwierigste Los haben Patienten mit einem milden Hohlfuß. Auch hier kommt es regelhaft zu einer Hallux Valgus Fehlstellung. Die von der Industrie konfektioniert produzierten Schuhe und Einlagen sind aber fast ausschließlich für Patienten mit Senk-Spreizfuß konzipiert und damit für Hohlfußpatienten ungeeignet.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin!
anmeldung@ortho-pede.de
Tel. 030 – 34 39 59 47

Wie Schuhe bei Hallux Valgus NICHT sein sollten

  • Absätze oder Fersenerhöhung >2cm vermeiden
  • Hartes, enges und unnachgiebiges Obermaterial vermeiden
  • Spitz zulaufende Schuhe ohne Platz für eine gerade Ausrichtung der Großzehe vermeiden
  • Harte Schuhsohle vermeiden (z.B. Holz & Leder)
Frau mit Fußschmerzen durch enge Schuhe

Wie finde ich heraus, ob meine Schuhe für Hallux Valgus geeignet sind?

Zu Beginn hilft ein einfacher Test: Nehmen Sie die Innensohle Ihrer Schuhe falls möglich heraus, legen Sie die Innensohle auf den Boden und positionieren Sie Ihren nackten Fuß auf der Innensohle. Falls Ihr Fuß und die Zehen an keiner Stelle über die Innensohle hinausreichen, haben die Schuhe den Test bestanden.

Falls Sie die Innensohle Ihrer Schuhe nicht herausnehmen können, positionieren Sie Ihren nackten Fuß mit der Ferse AUF Ihrem Schuh. Achten Sie darauf, dass Ihre Ferse so positioniert ist, als hätten Sie den Schuh angezogen. Nun gilt auch hier: Der Fuß und die Zehen sollten nicht über die Außenränder des Schuhs hinausreichen.

Empfehlung für Hallux Valgus Schuhe

In meiner Privatpraxis empfehlen wir zu Beginn einer Hallux Valgus Therapie oft sportliche breite Laufschuhe aus nachgiebigem Material und mit sehr weicher Sohle – z.B. den Schuh: Nike Free RN 5.0 2020 (es bestehen keinerlei geschäftliche Beziehungen oder Verpflichtungen zu Nike oder anderen Auftraggebern). Ähnliche Modelle gibt es auch von anderen Marken, die Anforderungen sind aber immer gleich: genügend Platz für alle fünf Zehen, nachgiebiges Deckmaterial über der Großzehe, sehr weiche Sohle und herausnehmbare Innensohle.

Auf der Suche nach passenden Schuhen werden einige Hallux Valgus Patienten durch die Werbung der Industrie auf spezialisierte Marken aufmerksam. Hier sollte man als Patient zurückhaltend sein, denn kaum eines der beworbenen Modelle erfüllt die aus fußorthopädischer Sicht notwendigen Vorgaben.

Viele Patienten legen großen Wert auf ein modisches Äußeres der Schuhe und vernachlässigen dabei die Passform. Dabei wird vergessen: Wenn die Füße bei jedem Schritt schmerzen, kann man selbst in den schönsten Schuhen nicht laufen!

Wie konsequent muss man sein?

Wichtig bei der Schuhwahl ist eine dauerhaft schmerzfreie Lösung. Es ist nicht verboten zu besonderen Anlässen auch mal zu enge und schmerzhafte Schuhe zu tragen. Die Hallux Valgus Schmerzen sollten aber am nächsten Morgen wieder verschwunden sein. Steht also eine bewußte Entscheidung dahinter, ist nichts einzuwenden. Das Leben soll schließlich Spass machen! Die Ausnahme sollte aber unter keinen Umständen zur Regel werden.

Hallux Valgus Schuhe und Einlagen

In vielen Fällen kombinieren wir in meiner Privatpraxis individuell angefertigte passive Einlagen und Schuhe mit den bereits genannten Eigenschaften. Vor allem zu Beginn einer Therapie kann so eine schnelle Linderung erreicht werden.

Wichtig bei der Schuhauswahl ist eine herausnehmbare Innensohle. Denn sonst nehmen Einlagen im Schuh zusätzlichen Platz in Anspruch und es bleibt nicht genügend Raum für die Füße.

Viele von der Industrie angebotenen Hallux Valgus Schuhe bieten ein bereits vorgefertigtes stützendes Fußbett. Dadurch soll der Senk-Spreizfuß (die häufigste Ursache des Hallux Valgus) gestützt werden. Leider bietet solch ein „Fußbett für Alle“ nur in seltenen Fällen die optimale Lösung. Denn jeder Fuß ist anders und der Senk-Spreizfuß nicht immer die Ursache einer Hallux Valgus Fehlstellung.

In meiner Privatpraxis empfehlen wir bei Hallux Valgus Beschwerden eine neutrale weiche Schuhsohle ohne zusätzliche Unterstützung des Fußes. Falls eine Stützung nötig ist, sollte dies mit individuell angepassten orthopädischen Einlagen erfolgen.

Bei milde ausgeprägtem Hallux Valgus kann sogar häufig mit Aktiveinlagen therapiert werden. Passiv stützende Einlagen sind dann nur bei sehr langer Belastung oder sportlicher Betätigung notwendig.