Privatabrechnung für Selbstzahler

Gesetzlich versichert – Behandlung beim Privatarzt?

Viele unserer Patienten sind gesetzlich versichert. Damit Sie stets über die Behandlungskosten informiert sind, haben wir hier Details zur Abrechnung für gesetzlich versicherte Patienten zusammengesellt.

Denn natürlich können auch gesetzlich versicherte Patienten im Zentrum für Fuß und Sprunggelenk von Dr. Böhr behandelt werden. Gründe, warum gesetzlich versicherte Patienten zu uns kommen, gibt es viele. Häufig wollen Sportler ganz in Ruhe ihre Probleme besprechen und individuell angepasste Lösungen finden. Manche Patienten möchten Therapieoptionen nutzen, die von der gesetzlichen Krankenkasse schlicht nicht angeboten werden. Auch vielbeschäftige Manager schätzen den Service einer Privatpraxis mit kurzen Wartezeiten und direktem Zugang zu einem Experten.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin!
anmeldung@ortho-pede.de
Tel. 030 – 34 39 59 47

Da nicht alle Patienten Erfahrung mit der privatärztlichen Abrechnung haben, finden Sie in der folgenden Liste alle wichtigen Punkte zusammengefasst:

  • Egal wie Sie versichert sind: jeder kann sich privatärztlich behandeln lassen.
  • Bei der Behandlung in einer Privatpraxis müssen die Kosten selbst getragen werden. Das betrifft sowohl das ärztliche Honorar als auch die Sachkosten (z.B. Verbandsmaterial).
  • Grundlage jeder Behandlung ist ein Arzt-Patientenvertrag. Hier wird klar geregelt, dass jeder Patient die Kosten selbst tragen muss und die Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse nicht erstattet werden.
  • Verbindliche Regeln für die privatärztliche Abrechnung sind in der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) festgelegt. Diese Gebührenordnung ist öffentlich einsehbar und steht zum Beispiel im Internet frei zur Verfügung.
  • Für eine Erstvorstellung oder Zweitmeinung bei Dr. Böhr persönlich berechnen wir inklusive Sonografie und dynamischer Pedobarografie je nach Aufwand 200-250Euro.
  • In unserer Praxis können Sie ganz bequem nach der Behandlung mit EC-Karte oder Kreditkarte bezahlen.
  • Bei Fragen zögern Sie bitte nicht uns anzurufen. Wir stehen gerne für weitere Auskünfte zu Ihrer Verfügung und freuen uns sehr, Sie bald im Zentrum für Fuß und Sprunggelenk begrüßen zu dürfen.